wie kauft man

Geschäftsbedingungen

Verkaufsbedingungen von ServerLIFT

1. Der Kauf setzt die Annahme der Verkaufsbedingungen von ServerLIFT voraus.
2. Angebotsnummern sollten auf der Bestellung angegeben werden.
3. ServerLIFT versendet Bestellungen in Spezialverpackungen für jedes Produkt.
4. Die angegebenen Preise für spezielle Service-Versandkosten gelten nur für die USA.
5. Die Preise für Kanada und Mexiko können höher sein als angegeben.
6. Internationale Kunden (einschließlich Kanada) sind für alle Zoll- und Maklergebühren verantwortlich.

Als zertifizierter Hersteller von ISO: 9001, ISO: 14001 und ISO: 45001 hat sich ServerLIFT gegenüber unseren Kunden, Lieferanten und der Community verpflichtet, Produkte und Dienstleistungen, die den höchsten Qualitäts- und Qualitätsstandards entsprechen oder diese übertreffen, kontinuierlich zu verbessern und zu liefern Minimierung der Umweltbelastung.

DAS ANGEBOT DES KÄUFERS, DAS AUS DEM ANGEBOT DER SERVERLIFT CORPORATION (SERVERLIFT) ENTSTEHT, WIRD AUSDRÜCKLICH MIT DER Zustimmung des KÄUFERS ZU DEN ANGEBOTENEN BEDINGUNGEN UND VERKAUFSBEDINGUNGEN DER SERVERLIFT CORPORATION BESTIMMT ALLE BESTELLUNGEN UNTERLIEGEN DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN, AUSSER ANDERWEITIG VON SERVERLIFT UND KÄUFER SCHRIFTLICH VEREINBART.

ZITATE

  1. Angebote sind ab dem Datum des Angebots 30 Tage gültig (Versandkosten sind Schätzungen, 7 Tage gültig und müssen möglicherweise zum Zeitpunkt der Bestellung erneut angegeben werden), sofern nicht anders angegeben.
  2. Angebote gelten nur für die spezifischen Produkte und Lieferbedingungen, die der Käufer zum Zeitpunkt der Angebotsanfrage angegeben hat. Die spezifischen Details der angeforderten Produkte, Dienstleistungen und Lieferungen spiegeln sich in diesem Angebot wider. Bei Annahme durch den Käufer handelt es sich um die kontrollierende Identifizierung der zu liefernden Produkte, der zu erbringenden Dienstleistungen und der Lieferbedingungen.
  3. Alle angegebenen Preise und Verpflichtungen gelten nur für dieses Angebot. Preise können sich ändern.
  4. Die Preisgestaltung setzt die Annahme der ServerLIFT-Zahlungsbedingungen voraus.
  5. Alle Preise sind in US-Dollar.

VERKAUFSBEDINGUNGEN

  1. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES KÄUFERS: Wenn der Käufer bei ServerLIFT eine Bestellung, einen Vertrag oder eine andere Dokumentation einreicht, die Geschäftsbedingungen enthält oder auf Geschäftsbedingungen verweist, die von den hier beschriebenen oder zusätzlich zu diesen abweichen.
    1. ServerLIFT behält sich das Recht vor, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu widersprechen und / oder eine Überarbeitung zu verlangen, und stimmt diesen nicht unbedingt und automatisch zu.
    2. Diese eingereichten Geschäftsbedingungen gelten nur als Gegenangebot und sind nicht bindend, es sei denn, dies wurde schriftlich von einem autorisierten Mitarbeiter oder Vertreter von ServerLIFT vereinbart.
    3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nicht als Bestandteil eines Vertrags zwischen Parteien. Die hierin enthaltenen Geschäftsbedingungen stellen mit Ausnahme dieser Verkaufsbedingungen kein Angebot dar und können sich ändern.
  2. ANNAHME:
    1. Alle Bestellungen und / oder Verträge unterliegen der Annahme durch ServerLIFT an seinem Geschäftssitz im Bundesstaat Arizona. Die Annahme dieses Angebots, unabhängig davon, ob der Käufer zum Zeitpunkt des Verkaufs auf die Angebotsnummer verweist oder nicht, und sofern der Käufer vor dem Verkauf nicht ausdrücklich etwas anderes beanstandet, gilt als Zustimmung des Käufers zu den hierin aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
    2. Änderungen der Bedingungen oder zusätzliche Bedingungen sind für ServerLIFT nicht bindend, es sei denn, dies wurde ausdrücklich schriftlich von einem autorisierten Mitarbeiter oder Vertreter von ServerLIFT vereinbart.
  3. PREISGESTALTUNG:
    1. Der endgültige Rechnungspreis setzt die Annahme der ServerLIFT-Zahlungsbedingungen voraus.
    2. Alle Preise sind in US-Dollar.
    3. Rückerstattungen für qualifizierte Rücksendungen werden innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rücksendung überwiesen.
  4. STORNIERUNGEN UND RÜCKGABEN:
    1. ServerLIFT behält sich das Recht vor, eine Bestellung oder einen Vertrag jederzeit vor dem Versand ohne Vertragsstrafe zu stornieren.
    2. Alle Bestellungen können vom Käufer innerhalb von 30 Tagen zurückgegeben und / oder storniert werden, um eine vollständige Rückerstattung einschließlich der Kosten für die Rücksendung zu erhalten. Um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten, müssen zurückgegebene Produkte in einem wirtschaftlich akzeptablen Zustand eingegangen sein, der frei von Schäden ist, die durch Gewalt, Vernachlässigung oder Missbrauch oder andere Handlungen oder Untätigkeiten des Käufers verursacht wurden.
    3. Bei Stornierung einer Bestellung durch den Käufer können nur diejenigen Teile der Bestellung storniert werden, die noch nicht von ServerLIFT erfüllt wurden oder die bereits erfüllt wurden und noch unter diesen Bedingungen storniert werden können.
  5. STEUERN:
    1. Der Käufer ist dafür verantwortlich, alle anfallenden Umsatz- und Nutzungssteuern zu zahlen.
    2. ServerLIFT unterhält keinen Nexus außerhalb des US-Bundesstaates Arizona und erhebt daher keine Umsatz- und Verwendungssteuern im Auftrag des Käufers in einer anderen Gerichtsbarkeit.
    3. Durch die Übermittlung einer Bestellung an ServerLIFT auf der Grundlage dieses Angebots (sei es durch eine Bestellung, einen Vertrag oder andere Unterlagen) übernimmt der Käufer die Verantwortung für die Überweisung sämtlicher anwendbarer Umsatz- und Nutzungssteuern, die außerhalb der USA fällig sind oder werden könnten Bundesstaat Arizona oder an eine andere Steuerbehörde als den Bundesstaat Arizona, eine Gemeinde im Bundesstaat Arizona oder eine politische Unterteilung des Bundesstaates Arizona. Der Käufer wird ServerLIFT auf Anfrage für den Zeitraum von sieben (7) Jahren nach dem Bestelldatum eine Dokumentation oder einen Nachweis über eine solche Überweisung zur Verfügung stellen.
    4. ServerLIFT zahlt im Voraus alle anwendbaren Verkäufe, Transaktionsprivilegien und verwendet Steuern auf die Rechnung (en) des Käufers für Verkäufe, die innerhalb des US-Bundesstaates Arizona geliefert werden.
    5. Verkäufe an Käufer, die die Produkte und Dienstleistungen an Dritte weiterverkaufen, unterliegen nur Umsatz- und Nutzungssteuern, selbst in Bereichen, in denen ServerLIFT einen Zusammenhang mit dem Verkauf an die letzte Partei in der Transaktionskette unterhält.
    6. Der Käufer wird ServerLIFT vor Auftragserfüllung ein Wiederverkaufszertifikat vorlegen, falls ein aktuelles Wiederverkaufszertifikat für den Käufer im Zielland noch nicht bei ServerLIFT hinterlegt ist.
    7. Der Käufer stellt ServerLIFT auf Anfrage für den Zeitraum von sieben (7) Jahren nach dem Bestelldatum eine Dokumentation oder einen Nachweis über den Weiterverkauf des Bestellinhalts zur Verfügung.
    8. Der Käufer gibt ServerLIFT frei und haftet nicht für alle Gebühren oder Strafen, die sich aus der Nichtzahlung oder verspäteten Zahlung von Umsatz- und Nutzungssteuern außerhalb des US-Bundesstaates Arizona ergeben. Er hält ServerLIFT von jeglicher Haftung, Schäden oder Schäden frei Ansprüche, einschließlich angemessener Anwaltskosten sowie Prozesskosten und -kosten, die sich aus der Nichtzahlung von Steuern ergeben, für die der Käufer gemäß diesen Geschäftsbedingungen verantwortlich ist.
  6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND REMITTANCE:
    1. Nach alleinigem Ermessen von ServerLIFT können Kredit- / Zahlungsbedingungen für Zahlungen an den Käufer verlängert, geändert oder widerrufen werden. Zu den Faktoren, die bei der Festlegung, Änderung oder Aufhebung von Kreditbedingungen berücksichtigt werden, gehören unter anderem:
    2. Bonitätsprüfungen von Zahlungsverlauf, Inkasso und Urteilen.
    3. Vergangene Zahlungshistorie mit ServerLIFT.
    4. Bestellgröße und Art der gesuchten Kreditbedingungen.
    5. Zahlungen, die nicht den Kreditbedingungen unterliegen, müssen zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung und vor Freigabe der Ware oder Versand vollständig überwiesen werden.
    6. Kreditbedingungen gelten nicht für Kreditkartenzahlungen oder Ersatzteilbestellungen.
    7. Der Käufer ist für die Zahlung sämtlicher Steuern, Abgaben und Gebühren am Bestimmungsort verantwortlich, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Zolltarife, Mehrwertsteuer, HST, GST und / oder PST.
    8. Alle Preise sind in US-Dollar angegeben und die Zahlungen müssen in US-Dollar erfolgen.
    9. Die Zahlungsbedingungen beginnen mit dem Versanddatum.
    10. Alle Zahlungen müssen am oder vor dem Fälligkeitsdatum der Rechnung überwiesen werden.
    11. Für Kunden innerhalb Nordamerikas gelten Zahlungen, die 15 Tage oder länger nach Rechnungsdatum eingehen, als überfällig. In allen anderen Regionen gelten Zahlungen, die 30 Tage oder länger nach Rechnungsdatum eingehen, als überfällig. Überfällige Guthaben können Inkasso und / oder anderen Maßnahmen unterliegen.
    12. Das Konto des Käufers bei ServerLIFT kann aufgrund verspäteter Zahlungen möglicherweise nicht als ordnungsgemäß angesehen werden. Ein nicht ordnungsgemäßes Konto kann zu einer Änderung der Kredit- oder Zahlungsbedingungen führen.
    13. Im Falle eines Verlusts oder einer Beschädigung des Versands, wenn ServerLIFT für den Ersatz der versendeten Waren haftet, werden die für den Käufer geltenden Kreditbedingungen und Zahlungsfristen auf das Datum zurückgesetzt, an dem die Ersatzwaren versandt wurden.
    14. Die Rechnungsnummer sollte bei überwiesenen Zahlungen angegeben werden.
    15. Bankgebühren, die ServerLIFT aufgrund der Zahlung des Käufers oder der Zahlungsmethode in Rechnung gestellt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Überweisungsgebühren, Währungsumrechnungsgebühren und Gebühren für zurückgegebene Schecks, sind vom Käufer zu tragen. Diese Gebühren können zum Zeitpunkt der Überweisung zur Rechnungssumme hinzugerechnet oder anschließend auf andere Weise an ServerLIFT gezahlt werden.
    16. Für den Fall, dass der Käufer einen Aspekt der Rechnung (en), einschließlich Produkte, Dienstleistungen oder Preise, bestreitet, müssen solche Streitigkeiten innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Rechnung schriftlich an ServerLIFT gerichtet werden. Streitigkeiten entbinden den Käufer nicht von der Verpflichtung, die Zahlung bis zum Fälligkeitsdatum der Rechnung vollständig zu überweisen, es sei denn, ServerLIFT hat ausdrücklich zugestimmt. Zahlungen sollten in voller Höhe erfolgen, und teilweise umstrittene Beträge dürfen nicht einbehalten werden. Der Käufer und ServerLIFT werden versuchen, Streitigkeiten unverzüglich und nach Treu und Glauben beizulegen.
    17. Umstrittene Beträge, die nach Zahlungseingang zugunsten des Käufers geklärt wurden, werden dem Käufer von ServerLIFT innerhalb von 15 Tagen nach der Lösung erstattet.

Warum UNSERE KUNDEN AUF SERVERLIFT VERLASSEN

Sprechen Sie mit einem Spezialisten, um die richtige Hebelösung für Ihr Rechenzentrum zu finden.

Laden Sie unser KOSTENLOSES Whitepaper "Best Practices für den Umgang mit Rechenzentrumsgeräten" herunter.

Die Verwendung falscher Geräte und das Ignorieren von Sicherheitsstandards in Ihrem Rechenzentrum kann unkalkulierbare Kosten verursachen. In unserem kostenlosen Handbuch erfahren Sie, wie Sie Verletzungen vermeiden und die richtige Ausrüstung für die richtigen Projekte implementieren.

Best Practices für den Umgang mit Rechenzentrumsgeräten

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Kauf eines Rechenzentrums-Hebegeräts

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Best Practices für den Umgang mit Rechenzentrumsgeräten

Holen Sie sich die neuesten Erkenntnisse

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und werden Ihre Daten niemals verkaufen, vermieten, leasen oder an Dritte weitergeben. Wir werden Ihnen auch keine unerwünschten E-Mails senden.

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Das Handbuch zur Migration von Rechenzentren

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Das Sicherheitshandbuch für Rechenzentren

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Best Practices für den Umzug der IT-Abteilung im Rechenzentrum

Geben Sie die folgenden Informationen ein, um das Whitepaper herunterzuladen

Whitepaper zum Aktionsplan zur Konsolidierung von Rechenzentren